Philosophie:

Grundsätzlich ist es mein Bestreben bei allem was ich anbiete, Verkauf von Zubehör und Ersatzteilen, Motorrädern, Bekleidung und bei der Beratung zu all diesen Dingen, dies nachhaltig zu tun (im ökologischen Sinn). Das heißt:

1.    Ich bevorzuge möglichst Ware aus der Region, d.h. in diesem Fall, zunächst Deutschland dann Europa und dann der Rest der Welt.

2.    Ich bevorzuge qualitativ hochwertige Ware wegen der längeren Haltbarkeit und der Möglichkeit diese zu reparieren.

3.    Ich versuche wo immer es möglich ist aus großen Gebinden zu verkaufen (abzufüllen) um Verpackungsmüll zu vermeiden und Kosten zu sparen. (z.B. Motoröl, Bremsflüssigkeit, Frostschutz, usw.)

4.    Bei der Beratung zum Kauf von Bekleidung, Zubehör oder Motorrädern habe ich, nach Kundenwunsch, entweder als Priorität das Günstigste oder das qualitativ Hochwertigste zu empfehlen. Wobei das eine das andere nicht immer ausschließt. Bei den günstigen Dingen aber oft ein Konflikt in bezug auf die Nachhaltigkeit insbesondere dem Anspruch Deutsch/bzw. Europäisch zu kaufen, auftritt. Fast alles was im Zusammenhang mit Motorrad angeboten wird und günstig ist kommt aus Fernost, Pakistan oder Südamerika usw. und wird meist im Hinblick auf Umweltschutz (z.B. Lederverarbeitung), Tierschutz (Leder), und Menschenwürde (Arbeitsbedingungen) unter gelinde ausgedrückt, fragwürdigen Umständen, produziert. Natürlich habe ich nichts gegen oben aufgeführte Länder. Wenn man aber weiß wie dort z.B. die Rinder behandelt werden, deren Häute dann zu Lederbekleidung verarbeitet werden, und was aus den Fabriken die das Leder verarbeiten "hinten raus" kommt, kann man/frau diese Sachen nicht mehr ruhigen Gewissens tragen. Von den Schadstoffen die diese Bekleidung belasten noch gar nicht geredet.

5.     Ich informiere mich umfassend in den meisten Druckerzeugnissen zum Thema Motorrad, bin viel unterwegs und ständig mit Motorradfahrern, Händlern und Herstellern im Gespräch. Ich bin daher über aktuelle Geschehnisse oder aber die günstigsten Angebote immer auf dem laufenden und bin daher in der Lage meinen Kunden lukrative Preisvorteile zu vermitteln und sie kompetent und fair zu beraten.

 

Zur Beratung:

Das Beratungsziel wird im Wesentlichen vom Geldbeutel des/der zu Beratenden bestimmt.

Menschen mit wenig Geld versuche ich günstige Bekleidung und ein günstiges Motorrad zu verschaffen. Wobei günstig nicht irgendein billiges Krad bedeutet. Gerade bei dem Fahrzeug sind die Folgekosten zu berücksichtigen und gerade bei günstigen (500-2000   EUR) Motorrädern ist eine Beratung wichtig. Weil durch einen Kauf ohne Sachverstand, nur durch den Bauch gesteuert, Defekte oder Probleme leicht übersehen werden, die dann hinterher teuer bezahlt werden müssen. Und gerade die günstigen Fahrzeuge haben oft erhebliche Defekte.

Bei der Bekleidung ist es mein Bestreben dem weniger Betuchten möglichst qualitativ hochwertige Bekleidung zu vermitteln bzw. zu verkaufen. Das geht am besten über Angebote, Vorjahresmodelle, wenig gefragte Farben usw.

Wer weniger mit Geldsorgen zu kämpfen hat oder sich bewusst ist, dass man/frau mit dem Kauf eines hochwertigen Produkts sich etwas "für immer" zugelegt hat, bekommt bei mir auch hierfür die passende Empfehlung.